Dienstag, 30. Dezember 2014

Viel Glück fürs neue Jahr


Fliegenpilze gelten als Glücksbringer. Mit ihren leuchtend roten Hüten und fröhlichen weißen Punkten sind sie zudem sehr dekorativ und deshalb ein beliebter Weihnachtsschmuck. Aber natürlich werden sie auch an Silvester und Neujahr gerne als Tischschmuck verwendet oder als essbare Glücksbringer in Form von Marzipan verschenkt. Und weil man nie genug Glück haben kann, hab ich dieses Jahr in der Adventszeit besonders viele von diesen Glücksbringern in meiner Wohnung verteilt (auf Weihnachtsschmuck in Eulen-Form hab ich natürlich trotzdem nicht verzichtet ;-).
Weitere Bilder von meiner Weihnachtsdeko gibt es nach dem Klick.

Donnerstag, 18. Dezember 2014

TV-Tipp – Basteln mit Enie und Alex

Am kommenden Samstag gibt es auf dem Frauensender Sixx wieder eine neue Folge von "Handmade mit Enie – Mach’s einfach selbst" (20. Dezember, um 14:30 Uhr). Dieses Mal in der DIY-Sendung zu Gast – mein Blogger-Kollege Alex von meinekleinewohnung.de. Zusammen mit Enie van de Meiklokjes wird er ein pfiffiges Regal mit integrierter Lampe bauen. Genau das Richtige für die dunkle Jahreszeit. Also unbedingt einschalten!

Dienstag, 16. Dezember 2014

Witzige Weihnachtswichtel aus Wollfilz

 

Alle Jahre wieder zur Vorweihnachtszeit packt mich das Nähfieber. Schließlich verschenke ich zu Weihnachten am liebsten selbstgenähte Kleinigkeiten. Dieses Jahr handelt es sich dabei um putzige Weihnachtswichtel, die zum Beispiel am Weihnachtsbaum aufgehängt werden können. Das Schnittmuster stammt von Suse Bauer, dem kreativen Kopf hinter dem Berliner Label RevoluzZza, und kann hier kostenlos heruntergeladen werden. Auch eine ausführliche Nähanleitung ist dort zu finden. 

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Keittiöpyyhe – Geschirrtücher aus Finnland


Nicht nur der Weihnachtsmann kommt aus Finnland (zumindest wenn man den Bewohnern des Örtchens Rovaniemi unweit des Polarkreises Glauben schenken mag). Auch meine neuen Lieblingsgeschirrhandtücher kommen aus dem "Land der tausend Seen." Genauer gesagt stammen die hübschen Leinentücher aus der kleinen Traditionsweberei Lapuan Kankurit, die vor gut hundert Jahren von Juho Annala gegründet wurde und im Übrigen die einzige finnische Weberei ist, die sich mit dem Gütesiegel "Master of Linen" für europäisches Qualitätsleinen schmücken darf.

Donnerstag, 17. Juli 2014

Tablethülle mit Kawaii-Katze


Eine Freundin war so begeistert von meiner ausgefuchsten eBook-Reader-Hülle, dass sie sich zum Geburtstag eine ähnliche Schutzhülle für ihr Tablet gewünscht hat. Nichts leichter als das, dachte ich mir, und hab mich an die Nähmaschine gesetzt. Für die Tablethülle habe ich dann aber ein anderes Motiv gewählt, eine Katze im Kawaii-Stil. Den Fuchs kannte meine Freundin schließlich schon.

Montag, 7. Juli 2014

Tea, anyone?


Ich kann mein Glück kaum fassen. Nun gibt es den Bio-Tee von Clipper Teas, mein Lieblingstee aus der südenglischen Grafschaft Dorset, auch in Deutschland zu kaufen. Zum Beispiel im denn's Biomarkt. Allerdings wird der fair gehandelte Tee hierzulande unter dem Namen Cupper Teas vermarket. Warum ist mir ein Rätsel. Ganz gewiss ist der deutsche Name eine phonetische Anspielung auf die englische Phrase "cup of tea" (eine Tasse Tee). Aber man hätte ja auch beim guten alten Clipper bleiben können. Unter diesem Namen wird der Tee in Großbritannien schließlich schon 30 Jahre lang vermarktet.

Samstag, 7. Juni 2014

Knuffige Kopfhörerkabelwickler


Ostern ist zwar schon lange vorbei. Aber durch meine Wohnung hüpft trotzdem noch ein kleiner Hase… zusammen mit einer kleinen Katze. Die beiden Filztierchen sind nicht nur niedlich anzuschauen. Sie sind auch ungemein praktisch in ihrer Funktion als Kopfhörerkabelwickelhilfe.  Endlich muss ich mich nicht mehr über verknotete Kopfhörerkabel ärgern.

Montag, 21. April 2014

Frohe Ostern


Ich wünsche euch allen ein schönes Osterfest! Statt vieler Worte gibt es heute endlich die versprochenen Bilder von meiner Osterdeko. Die putzigen Hasen, die unter ihrem Filzkleid ein kleines Schokoei verstecken, sind natürlich selbst genäht, und die gepunkteten bzw. vergoldeten Ostereier selbst bemalt und besprüht.

Samstag, 19. April 2014

Rotkäppchen im Bücherwald


In meinem Bücherregal stehen nicht nur Handarbeits- und DIY-Bücher. Ich lese gern und viel – von Klassikern über Kurzgeschichten bis hin zu Kinderbüchern. Und weil mir Bücher so wichtig sind, gehe ich immer sehr sorgsam mit ihnen um. Aus diesem Grund habe ich mir nun zwei neue Schutzhüllen aus dickem Wollfilz genäht, damit meine Bücher gut geschützt sind, wenn ich mit ihnen unterwegs bin. Thematisch passend schmückt meine Buchhüllen eine Märchenfigur.

Dienstag, 15. April 2014

Buchtipp für nähbegeisterte Waldfreunde


Neue Bastel-, Näh-, Häkel- und Strickideen gibt es nicht nur regelmäßig im Mollie Makes Magazin. Inzwischen haben die kreativen Köpfe, die hinter dem Do-It-Yourself-Magazin stecken, auch eine Reihe von Büchern herausgebracht.  Leider wurden noch nicht alle ins Deutsche übersetzt so wie der hier abgebildete Band Mollie Makes: Woodland Friends, der Ende 2013 in Großbritannien und den USA erschienen ist und vor entzückenden Waldtieren aus Wolle, Filz und Stoff nur so überquillt.

Donnerstag, 27. März 2014

Frühlingserwachen


Endlich! Der Winter verabschiedet sich so langsam und macht Platz für warme Sonnenstrahlen und die erste Blütenpracht. In meiner kleinen Wohnung hat der Frühling schon längst Einzug gehalten. Ich hab den Frühjahrsputz hinter mich gebracht, die Frühlingsdeko aus dem Schrank geholt und überall Vasen mit blühenden Magnolien-, Kirsch- und Quittenzweigen verteilt.

Montag, 17. März 2014

Ausgefuchste eBook-Reader-Hülle


Die kleinen Waldbewohner von Savage Seeds wollen mich einfach nicht mehr loslassen. Dieses Mal habe ich noch einmal die Vorlage für den Fuchs vorgeholt, um damit eine selbst genähte eBook-Reader-Hülle – ein Geburtstagsgeschenk für eine liebe Freundin – zu verschönern. Bei Bedarf kann die Hülle aus Wollfilz natürlich auch ein echtes Büchlein oder ein Tablet schützen.

Freitag, 28. Februar 2014

Kauziges Kalendermotiv


Bevor der Monat rum ist, möchte ich euch noch schnell das Februar-Motiv meines Küchenkalenders zeigen. Ist der kleine Kauz nicht putzig? Der Kalender ist ein Mitbringsel aus England, trägt den Titel "The Country Set" und beinhaltet noch weitere entzückende Tier-Aquarelle der mehrfach ausgezeichneten Künstlerin Hannah Dale, Gründerin von Wrendale Designs.

Montag, 17. Februar 2014

Katzen-Kritzeleien


Kauz & Katz braucht endlich ein Logo. Auf der Suche nach inspirierenden Beispielen bin ich auf die Buchreihe "20 Ways to Draw…" aus dem Verlagshaus Quarry Books gestoßen – um genau zu sein auf die beiden Teile "20 Ways to Draw a Cat and 44 Other Awesome Animals" (von Julia Kuo) und "20 Ways to Draw a Tree and 44 Other Nifty Things from Nature" (von Eloise Renouf).

Dienstag, 4. Februar 2014

Waschbär und Fuchs aus Filz


Erinnert ihr euch noch an meine selbst genähte Handytasche, die ich euch letzten Monat präsentiert habe? Die mit dem Waschbär? Dann wisst ihr vielleicht auch noch, dass ich mich dabei von den niedlichen Waldbewohnern der Bloggerin Mrs. Savage (bzw. Savage Seeds) inspirieren lassen habe. Für zwei ihrer Waldbewohner – Waschbär und Fuchs – hat sie eine kleine Nähanleitung zusammengestellt, die in der Mollie Makes und diversen anderen Handmade-Magazinen veröffentlicht wurde, mittlerweile aber auch auf dem Dawanda Blog zu finden ist. Ich konnte natürlich nicht widerstehen und musste mir ebenfalls zwei dieser Waldfreunde aus Wollfilz nähen. Sind sie nicht entzückend?

Samstag, 1. Februar 2014

Ich hab die beste Schwester der Welt!


Mein Schwesterherz liebt Filz genauso sehr wie ich. Während ich mich damit bevorzugt an die Nähmaschine setze, tobt sich meine Schwester lieber mit speziellen Filznadeln und Wolle beim Trockenfilzen aus. Ein Hobby, das viel Geduld und Konzentration erfordert. Ich spreche aus Erfahrung; ich hab das Ganze auch schon einmal ausprobiert.

Mittwoch, 29. Januar 2014

Keramik-Tasse mit Katzenschwanz


Versprochen ist versprochen. Heute lasse ich endlich die Katze aus dem Sack und zeige euch ein weiteres zauberhaftes Geschenk, das ich zu Weihnachten bekommen habe (lieben Dank an Charlotte und Frederik). Meine neue Lieblingstasse gab es auf dem Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker im Freilichtmuseum am Kiekeberg (bei Hamburg).

Samstag, 25. Januar 2014

Eselsohren ausdrücklich erwünscht


Ich gehe schon wieder fremd. Damit wir uns nicht falsch verstehen, ich meine natürlich thematisch. Auch in diesem Blogeintrag dreht es sich weder um Kauz noch um Katz, sondern um ein anderes Tier. Aber was soll ich machen? Ich hab zu Weihnachten ganz fabelhafte Kleinigkeiten bekommen, und die möchte ich der Welt da draußen einfach nicht vorenthalten.

Montag, 20. Januar 2014

Ein Waschbär schützt mein Handy


Darf ich vorstellen, meine neue Handytasche! Natürlich selbst genäht. Allerdings muss ich gestehen, dass der kleine niedliche Waschbär, der meine Tasche aus Wollfilz ziert, nicht auf meinem Mist gewachsen ist. Ich hab mich von der US-amerikanischen Bloggerin Mrs. Savage (aka Savage Seeds) inspirieren lassen.