Donnerstag, 11. Dezember 2014

Keittiöpyyhe – Geschirrtücher aus Finnland


Nicht nur der Weihnachtsmann kommt aus Finnland (zumindest wenn man den Bewohnern des Örtchens Rovaniemi unweit des Polarkreises Glauben schenken mag). Auch meine neuen Lieblingsgeschirrhandtücher kommen aus dem "Land der tausend Seen." Genauer gesagt stammen die hübschen Leinentücher aus der kleinen Traditionsweberei Lapuan Kankurit, die vor gut hundert Jahren von Juho Annala gegründet wurde und im Übrigen die einzige finnische Weberei ist, die sich mit dem Gütesiegel "Master of Linen" für europäisches Qualitätsleinen schmücken darf.

Ich musste aber nicht bis nach Finnland reisen (schade eigentlich), um an die Geschirrhandtücher heranzukommen. Es genügte ein Ausflug nach Rostock, wo es bis vor einigen Wochen noch einen kleinen Finnland-Laden gab. Inzwischen ist der Laden leider geschlossen. Wie gut, dass es das Internet gibt. Man kann die Geschirrtücher von Lapuan Kankurit nämlich auch online kaufen, in diversen Skandinavien-Shops oder beim Versandriesen Amazon.

Dass ich insbesondere in das Geschirrtuch mit den Eulen verliebt bin, muss ich wohl nicht extra erwähnen. "Keittiöpyyhe" ist übrigens das finnische Wort für Küchen- bzw. Geschirrhandtuch. Die mir einzig bekannte finnische Leserin dieses Blogs möge mich korrigieren, wenn ich es falsch geschrieben habe ;-)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen